Sportphysiotherapie

Das Ziel der Sportphysiotherapie ist die Wiederherstellung der vollen Leistungsfähigkeit und die Vorbereitung auf den sportlichen Einsatz.

Im Sport kommt es häufig zu Schulter-, Hand-, Knie- und Sprunggelenksverletzungen. Es kann zu Bandverletzungen, Frakturen, Luxationen, Muskel- oder Sehnenrupturen kommen.

Nach einer akuten Verletzung spielen zunächst Lymphdrainage, Elektrotherapie und Eis zur Schmerzreduktion eine Rolle. Später kommen Trainingsgeräte (Zugapparate, Hanteln, Laufband etc.) zum Einsatz.

Von besonderer Bedeutung ist ein sportspezifisches Muskelaufbautraining mit entsprechenden Muskeldehnungen und Mobilisation. Kraft, Ausdauer, Koordination und Reaktion müssen wieder trainiert werden.

Ziel ist die Wiederherstellung der vollen Leistungsfähigkeit und Vorbereitung auf den sportlichen Einsatz.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gerne an Ihren Therapeuten!


Aktuelle Informationen:

Aktuell ist kein negativer Corona-Schnelltest notwendig, wenn Sie einen Termin wahrnehmen wollen.
Trotzdem gilt natürlich: Bei akuten Atemwegserkrankungen und Kontakt mit einem bestätigten Corona-Fall, kommen Sie bitte NICHT  in die Praxis!

(Stand: 26.04.2021)