Massage

Durch die Massage-Therapie kann der Tonus der Muskulatur sowie die Durchblutung im Gewebe beeinflusst werden.

Mit der Massage-Therapie können Spannungsverhältnisse der Muskulatur beeinflusst und reguliert werden. Sie kann je nach Anwendung sowohl tonussenkend wie auch tonusanregend wirken. Durch die unterschiedlichen Techniken wird auch auf die Durchblutung im Gewebe Einfluss genommen und somit eine Schmerzlinderung, eine verbesserte Wundheilung und eine Steigerung des Zellstoffwechsels im Gewebe erzielt.

Anwendung z.B. bei folgenden Diagnosen:

  • Akute Schmerzzustände
  • Muskelverspannungen
  • Muskelverkürzungen und Kontrakturen
  • Narbenverhärtungen
  • Atemwegserkrankungen

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gerne an Ihren Therapeuten!


Aktuelle Informationen:

Aktuell ist kein negativer Corona-Schnelltest notwendig, wenn Sie einen Termin wahrnehmen wollen.
Trotzdem gilt natürlich: Bei akuten Atemwegserkrankungen und Kontakt mit einem bestätigten Corona-Fall, kommen Sie bitte NICHT  in die Praxis!

(Stand: 26.04.2021)